Neue Beiträge

Geschichte des BSIR



Geschichte

  • Die Gründungsversammlung war am 19.05.1991. 25 Gründungsmitglieder unterschrieben das Gründungsprotokoll. Es war der Wunsch der ,,Freien Segler Reichenau” sich in einem Verein zu organisieren.
  • Wie aus dem Namen hervorgeht, ist die Basis des Clubs die Insel Reichenau.
    Der Yachthafen Reichenau-Herrenbruck ist der Heimathafen der 18 Boote der Vereinsmitglieder.

Mitglieder

  • Ziel der Vereinsgründung war ein geselligkeitsorientiertes Vereinsleben, weniger eine aktive Regatta-Tätigkeit. Hauptanliegen ist, wie auf der Homepage des Vereins hervorgehoben, die Pflege der Kontakte, gemeinsame Ausfahrten und Geselligkeit, nicht nur auf dem Wasser, sondern auch an Land.

Veranstaltungen

  • Regelmäßige Veranstaltungen sind ein ,,Wintergrillen” zu Beginn des Jahres, und der „Mendich-Hock“ - der nicht notewendigerweise an diesem Tag stattfindet - im Winter.
    Die ordentliche Mitgliederversammlung findet einmal jährlich im 4. Quartal statt.
    Im Herbst wandert der Verein in wechselnden Gebieten der Nachbarschaft.

    Dazu kommen das Stiftungsfest im Sommer und die Jahresabschlussfeier.
  • Seglerische Veranstaltungen sind Ansegeln, Absegeln, und eine Lampionausfahrt.
    lm Anschluss an die Veranstaltungen trifft man sich in der alten Werkstatt der Zimmerei Blum oder im Restaurant ,,Seeräuber” am Yachthafen. Da der Verein kein Clubhaus besitzt, ist das Hafenrestaurant auch der zwanglose Treffpunkt an Segeltagen.